Radtour-pro-Organspende meets ?

Die nächste Radtour-pro-Organspende ist in Planung. 2017 wird sie über die Bühne gehen. In den vergangenen Monaten haben wir uns viele Gedanken gemacht. Nur mit Radeln wird man die öffentliche Wahrnehmung für das Thema Organspende nicht verbessern, man schaue nur auf die Zahlen von Januar 2015 zu Januar 2016 (minus 35%). Nur radeln reicht nicht mehr.

Wir halten Euch auf dem laufenden!

 

Wolfgang Ludwig

 

 

Herzlich Willkommen bei der

Radtour-pro-Organspende

unterwegs in Sachen Organspende seit 2007

"Mein Wunsch: Gutes Leben für alle die gebangt haben, und viele Menschen mit „großen“ Herzen." Dies hat uns  Pater Bernhard Hesse anlässlich der "Radtour-pro-Organspende 2007" in unser Gästebuch geschrieben. 5 Dauer-Radler waren damals in Münster gestartet, viele haben sich unterwegs angeschlossen und mit knapp 50 (der letzte Tag war Publikumsradeln) haben wir dann Würzburg erreicht.  Und diese Radtour hat Lust auf "Mehr" gemacht. Und seitdem sind wir jedes Jahr geradelt, haben jedes Jahr eine andere Region "unter die Räder" genommen. Dabei haben wir auch das benachbarte Ausland besucht. Die "The helmeDandys" haben uns 2007/2008 schon tageweise begleitet, seit 2013 sind sie fester Bestandteil der Radtour-pro-Organspende und machen die täglichen Etappenziele zu echten Highlights. Seit dieser Zeit wird die Radtour-pro-Organspende federführend von uns organisiert und sei 2012 sind wir alleiniger Veranstalter dieser Radtour-pro-Orgaspende.Viele der Mitstreiter der ersten Stunden sind noch dabei, das unterstreicht auch das Gemeinschaftsgefühl der Teilnehmer. Über 90% der Mitradler sind organtransplantiert, wissen also, wo von sie reden. Von all diesen Radtouren könen Sie auf dieser Seite lesen, aber auch von Anekdoten unterwegs. Mittlerweile ist die Radtour-pro-Organspende ein wirksames Instrument für Aufklärung und Werbung "pro Organspende". Wir wollen nicht mit erhobenem Zeigefinger durch die Lande radeln, sondern eher durch unser Auftreten und Gespräche positiv auf das Thema Organspende hinwirken. Die Idee hat sich bewährt - so gut, dass es inzwischen kleinere, lokale Radl-Touren anderer Organisationen gibt - aber Original bleibt Original.

Wolfgang Ludwig, sellvertretend für das Orga-Team der Radtour-pro-Organspende

Go to top